Ein paar aktuelle Bilder

Gerade habe ich mal wieder nach meiner Kolonie geschaut, Dreck entfernt, Wasser nachgefüllt, gefüttert und ein paar Bilder füs Blog gemacht. Eine Ameise hat sich sofort auf den Honigtropfen gestürzt, während die anderen damit beschäftigt waren, die Eier, Larven usw. „in Sicherheit“ zu bringen.

Dieser Beitrag wurde unter 2. Kolonie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Ein paar aktuelle Bilder

  1. Chris sagt:

    Man glaubt es kaum, aber ich habe 2009 in deinem Blog im Aquariumforum zum ersten Mal über die Ameisenhaltung gelesen, darauf folgten ein halbes Jahr Information, dann im Sommer 2010 fing ich mir zei Ameisenköniginnen ein, die bis heute anständige Kolonien haben. Dann folgte dein Abgang, ich habe dich aus den Augen verloren, jetzt habe ich google angeworfen mit „magerquark Fische“ – Negativ, und „magerquark Ameisen“ förderte deine wunderschöne Homepage hier zutage. Jetzt ist sie abboniert, und ich würde mich freuen vielleicht in Kontakt zu kommen mit meiner „Hobbybringerin“ :)

    Gruss
    Chris

  2. magerquark sagt:

    Hi Chris!

    Das ist wirklich ein unglaublicher Zufall, diese Seite ist nämlich erst seit letzter Woche online. :-)

    Gibt es von deinen Ameisen auch irgendwo etwas zu sehen/lesen? Hast du dein Formicarium auch selbst gebastelt?

    Hier in diesem Blog passiert ja nicht allzuviel, da die Ameisen – ich schrieb bereits es irgendwo – ein recht geregeltes Leben führen und überwiegend ihren Tagesgeschäften nachgehen. Momentan bin ich erstmal froh, eine Kolonie über die Winterruhe gebracht zu haben. Jetzt im März werde ich mich ernsthaft mit dem Bau eines neuen Formicariums beschäftigen müssen, damit sie endlich mehr Platz haben und ein richtiges Nest bauen können. Im Reagenzglas fühlen sie sich durch meine Eingriffe doch immer gestört.

    Wieviele Arbeiterinnen hast du mittlerweile und wie hast du sie überwintern lassen?

    Gruß
    Stephanie

  3. Chris sagt:

    Hi Stephanie!

    Was für ein glücklicher Zufall!
    Selbstverständlich ibt es von mir auch etwas zu lesen, und zwar findest du mich vorwiegend in ameisentreff.de unter „Icon“ im AmeisenWiki unter „Icon“, im Ameisenforum unter „TheAnt“, und in diversen anderen Foren.
    Ich baue viel für die Ameisenhaltung selbst, aber das ist eine lange Geschichte :)
    Jedenfalls hbe ich noch nie etwas in einem Shop gekauft.
    Die Winterruhe ist bei mir noch nicht vorüber, meine Kolonien bibbern noch.

    Ich habe mein aus zeitlichen Gründen vor zwei Jahren eingeschränkteres Hobby letzen Sommer wieder aufgenommen, und habe mittlerweile eine Camponotus herculeanus Kolonie mit 8 Arbeiterinnen in der Winterruhe, und eine Formica fusca Kolonie mit 5. Leider ann ich mich nicht entscheiden welche ich behalte und welche ich abgebe, das fällt eiem sehr schwer…;)
    Die C. herculeanus gibt es auch auf youtube:
    http://www.youtube.com/watch?v=hO3ZL7jGYyw
    Vielleicht willste ja mal reinschauen.

    Zurst habe ich die Kolonien im Lichtschacht des Kellers überwintern lassen, aufgrund der „sommerlichen“ Temperaturen über den November bis in den Dezember sind sie aber in den Kühlschrank gezogen.

    Viele liebe Grüße
    Chris

  4. magerquark sagt:

    Hi!

    Dich habe ich ja ganz vergessen… ;)

    Ich habe mich mittlerweile in den Foren umgeguckt. Nicht schlecht, wie du dich reinhängst. Soviel Energie bringe ich nicht für die Krabbler auf.

    In den Osterferien habe ich Urlaub, da will ich dann endlich mal das Formicarium bauen. Lediglich rote Folie fehlt mir noch. Woher beziehst du die bzw. was verwendest du dafür?

    Gruß
    Stephanie

    • Chris sagt:

      Hiho,

      Macht nichts, auch eine späte Antwort ist eine gute :)

      „Reinhängen“ kann man das nicht nennen, es interessiert mich einfach da kommt sowas schnell zustande.
      Das AmeisenWiki zum Beispiel ist eine hervorragende Sache.

      Meine Bastelmaterialien kommen alle aus dem Baumarkt, Ameinsenshops umgehe ich in weitem Bogen.
      Über rote Folie lässt sich streiten, da brach vor kurzem erst wider eine heftige Diskussion vom Zaun.
      Ich verdunkle meine Nester mit einem Stück Pappe. So haben es die Krabbler wirklich dunkel, und ich wenn ich nachschaue keinen „Hippieblick“ :)

      Jetzt gerade bin ich wieder am bauen, aber diesmal für die Hummeln.
      Ih bin da über etwas wirklich interessantes getoßen, nämlich eine Hummelklappe. Auch hier kommt alles aus dem Baumarkt.

      So zahle ich für ein Formikarium aus dem Baumarkt 3€, und muss noch bohren. In einem Ameisenshop würde mich der gleiche Spaß 25.90€ kosten. Und das obwohl ich dann den Bastelspaß missen müsste;)

      Gruss
      Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.