Ausgerechnet jetzt!

Meine kleine Kolonie hat sich bisher standhaft geweigert, aus dem Reagenzglas auszuziehen. Die letzten Monate waren überwiegend den Umzugsplänen der Zweibeiner, die vor einer Woche in die Tat umgesetzt wurden, gewidmet, sodass für Formicariumbau weder Zeit noch Lust übrig war. Ich beschloss, dass sie im Reagenzglas bis nach dem Umzug gut aufgehoben seien, fütterte eher sparsam und fast ausschließlich Honig, um die Vermehrung in Grenzen zu halten und überließ sie weitgehend sich selbst.

Im Frühjahr habe ich ihnen eine Vogeltränke geholt, die ich ins Formicarium gestellt habe. Im Auslass war ein wenig Filterwatte aus dem Aquarium, damit keine Ameise ertrinken kann. Während des Transports war diese Tränke umgefallen. Und gestern hatten die Ameisen nichts besseres zu tun, als sämtliche Eier vom Reagenzglas unter die Tränke zu schleppen. Ich glaube, es wird wirklich Zeit, ein neues Formicarium zu bauen.

Dieser Beitrag wurde unter 2. Kolonie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.