Besuch von Charlie

Als wir im März in die neue Wohnung einzogen, dachte und sagte ich, dass ich hier ja vielleicht noch einmal mein Glück mit einer neuen Kolonie versuchen könnte. Als ich letzte Woche von einer Reise zurückkam, fand ich in meiner Küche einen Charlie*, der das wohl zu wörtlich genommen hatte:
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Völker | Hinterlasse einen Kommentar

Ameisen auf dem Teller

Diesen und viele andere tolle, handbemalte Einzelstücke gibt es im Etsy-Shop LAPHILIE.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Eine neue Ameise

Nein, eine neue Kolonie habe ich immer noch nicht. Unsere Wohnung hier ist dafür auch denkbar ungeeignet. Zum einen fehlt es absolut am Platz, zum anderen wird es hier im Sommer viel zu warm und einen geeigneten Platz zum Überwintern der Kolonie habe ich auch nicht. Verworfen ist die Idee allerdings noch nicht. Jetzt aber zum aktuellen Zuwachs.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

redund-ant

Eine neue Ameisen-Art: redund-ant (by Wrong Hands)

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Zweite Kolonie gehimmelt

Ich gebe zu, dass ich mich seit dem Umzug nicht besonders intensiv um meine Krabbler gekümmert habe. Die extreme Hitze Ende August ist ihnen auch nicht gut bekommen, da hat es einige Arbeiterinnen dahingerafft. In letzter Zeit habe ich sie dann auch noch etwas vernachlässigt. Heute wollte ich mal wieder sauber machen, Wasser nachfüllen und füttern. Mich traf fast der Schlag!
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2. Kolonie | Hinterlasse einen Kommentar

Bunte Ameisen

Buntes Zuckerwasser macht bunte Ameisen!

Tolle Bilder und Infos dazu im Artikel der Daily Mail Online:
Tasting the rainbow: The ants whose multi-coloured abdomens show exactly what they’ve been eating

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ungünstig

Eier in der Tränke

Eier in der Tränke

Ich mische mich ja nur ungern ein, aber die Tränke halte ich für einen schlecht gewählten Platz für die kleinen Ameisenwelpen. ;)

Veröffentlicht unter 2. Kolonie | Hinterlasse einen Kommentar

Ausgerechnet jetzt!

Meine kleine Kolonie hat sich bisher standhaft geweigert, aus dem Reagenzglas auszuziehen. Die letzten Monate waren überwiegend den Umzugsplänen der Zweibeiner, die vor einer Woche in die Tat umgesetzt wurden, gewidmet, sodass für Formicariumbau weder Zeit noch Lust übrig war. Ich beschloss, dass sie im Reagenzglas bis nach dem Umzug gut aufgehoben seien, fütterte eher sparsam und fast ausschließlich Honig, um die Vermehrung in Grenzen zu halten und überließ sie weitgehend sich selbst.

Im Frühjahr habe ich ihnen eine Vogeltränke geholt, die ich ins Formicarium gestellt habe. Im Auslass war ein wenig Filterwatte aus dem Aquarium, damit keine Ameise ertrinken kann. Während des Transports war diese Tränke umgefallen. Und gestern hatten die Ameisen nichts besseres zu tun, als sämtliche Eier vom Reagenzglas unter die Tränke zu schleppen. Ich glaube, es wird wirklich Zeit, ein neues Formicarium zu bauen.

Veröffentlicht unter 2. Kolonie | Hinterlasse einen Kommentar

Lange Zeit …

… ist hier nichts passiert. In meiner – zugegeben etwas vernachlässigten – Kolonie allerdings auch nicht. Daher gibt es auch kaum etwas zu berichten. Das Formicarium, das ich ihnen gebaut habe, scheint ihnen nicht zu gefallen. Sie wohnen immer noch im Reagenzglas!

Da sich in meinem Privatleben in den letzten Monaten einiges getan hat und ich demnächst umziehen werde, habe ich den Bau eines neuen Formicariums verschoben, bis ich in der neuen Wohnung bin. Dort steht mir nicht nur besseres Bastel-Equipement, sondern auch eine bessere Digitalkamera zur Verfügung. Bleibt zu hoffen, dass ich bald wieder Neues von der Krabbelgruppe berichten kann.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Leipziger Blattschneiderameisen

Anfang des Monats waren wir im Zoo Leipzig. Dort im Gondwanaland ist eine Kolonie Blattschneiderameisen wirklich toll untergebracht. Ihr Zuhause besteht aus mehreren Kisten, die mit Acrylglasröhren verbunden sind. Leider kann man nicht die ganze Anlage aufs Photo bringen, daher gibt es hier nur ein paar Ausschnitte.

Veröffentlicht unter Fremde Völker | Hinterlasse einen Kommentar